Minve Gruppe Investitionen  

                                 Jeder kann ein Investor sein



Das Eigenheim als attraktive Altersvorsorge

Für eine selbst genutzte Immobilie als Altersvorsorge sprechen mehrere gewichtige Gründe. Erstens lässt sich eine hohe Rendite erzielen. Die Bauherren oder Käufer leben bis zu ihrem Tod mietfrei. Damit sparen sie sich die meist mit Abstand größte Einzelausgabe bei den Lebenshaltungskosten. Im Laufe der Zeit vergrößert sich die Ersparnis sogar, da eine Miete währenddessen steigen würde. Zweitens müssen Immobilienbesitzer nicht bis zum Ruhestand warten, um von ihrer Altersvorsorge profitieren können. Schon zuvor können sie den Besitz eines eigenen Hauses oder einer eigenen Wohnung und die damit verbundenen Freiheiten genießen. Drittens bedeuten Immobilien dauerhaften Familienbesitz. Eltern vererben sie ihren Kindern, Zahlungen einer Rentenversicherung enden dagegen mit dem Tod.


 

                                                                                                                

 

 


4669